Aktuelles & News

 

Backen für den guten Zweck

26. November 2018
Der Zonta-Club Wiesbaden Rheingau und der Eltviller Tisch eroberten am gestrigen Sonntag die Backstube vom Backhaus Dries in Rüdesheim.
Unter fachkundiger Anleitung des Firmenchefs stellten 15 Teilnehmer beider Vereine Weihnachtsgebäck her. Es wurde eifrig geknetet, gerollt und geformt. Heraus kamen Vanillekipferl, Spitzbuben, Bethmännchen und weiteres köstliches Weihnachtsgebäck.

Verkauft werden die Köstlichkeiten auf dem Eltviller Weihnachtsmarkt am 08. und 09. Dezember am Stand des Zonta-Clubs Wiesbaden-Rheingau. Die fleißigen Bäckerinnen und Bäcker stehen am Stand für Autogramme zur Verfügung. Der Erlös aus der Backaktion fließt dem Eltviller Tisch zu. 

Wir danken dem Team vom Backhaus Dries für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle des Eltviller Tischs. Ein ebenso herzliches Dankeschön geht an die backfreudigen Damen des Zonta-Clubs Wiesbaden-Rheingau.


Social Media-News


Benefiz-Konzert zugunsten des Eltviller Tisch e.V. am 24.11.

Am 24. November 2018 findet in der Kurfürstlichen Burg in Eltville am Rhein ein Benefiz-Konzert der Band "Take it Easy" zugunsten des Eltviller Tisch e.V. statt. 

Die Band "Take it easy" präsentiert akustische Rock-, Pop- und Blues Interpretationen. Der Erlös aus den Einnahmen geht an den Eltviller Tisch e.V., Tickets sind erhältlich in der Tourist-Information sowie online auf
 www.eltville.de.

Datum:    Samstag, 24. November 2018, 20 bis 22 Uhr
Ort:          Kurfürstliche Burg Eltville am Rhein, Burgstraße 1, Eltville
Preis:       14 Euro (inkl. VVK-Gebühr)
Kontakt:   06123 90980, touristik@eltville.de

Melodische Rock-Klassiker Blues- und Country-Songs stehen auf dem Programmzettel der Coverband "Take it Easy" und mit diesen "Songs, die jeder kennt" ziehen sie immer wieder gerne das Publikum in ihre Bann. Für die Musiker als Eltville, Idstein und Taunusstein ist ihr Bandname Programm und soll im übertragenen Sinne Entspanntheit, Lockerheit und Wohlfühl-Atmosphäre während ihrer Konzerte vermitteln. Dabei legen die Akteure großen Wert auf harmonische und ausgewogene Klangvielfalt und bedienen sich hierbei eines breiten Spektrums an Musik-Interpreten. Neben Titeln von Eric Clapton, REM, America, Styx, Beatles und vielen anderen wird natürlich auch der Eagles-Song „Take it easy“ zum Besten gegeben. Mit ihrem mehrstimmigem Gesang und dem Einsatz rein akustischer Instrumente entsteht TiE´s angenehmer "Wohlfühl-Sound", der den Funken zum Publikum sehr schnell überspringen lässt. Gespielt wird nur was selbst gefällt und das immer mit Leidenschaft, Witz und einer großen Portion Gelassenheit – ganz nach dem Motto „Take it easy“.

Eltviller Tisch lädt zum Helferfest 2018 nach Kiedrich ein

Presseerklärung, 11. Oktober 2018

In alter Tradition lädt der Vorstand des Eltviller Tisch e.V. auch in diesem Jahr alle Helferinnen und Helfer zum Helferfest am 24.10.2018 in die Blockhütte im Kiedricher Hochfeld ein. 
"Wir haben uns in diesem Jahr als Ausrichtungsort bewusst den Jugendtreff in Kiedrich auserwählt", so der Vorsitzende Manfred Edelmann, "dies auch vor dem Hintergrund, dass unser Verein in der Bevölkerung mehrheitlich als Eltviller Institution wahrgenommen wird." Das ist jedoch nur die halbe Wahrheit, denn auch die Bürger der Gemeinden Kiedrich und Walluf können die Leistungen des gemeinnützigen Vereins in Anspruch nehmen. 


Das diesjährige Helferfest wird für die mehr als 70 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer organisiert und soll im Stil eines Oktoberfestes in der Blockhütte im Hochfeld in Kiedrich stattfinden. Die Bürgermeister von Kiedrich, Walluf und Eltville haben bereits ihre Teilnahme signalisiert. 

Da der Verein sämtliche Spenden in die Versorgung der Bedürftigen investiert, werden für die Ausrichtung des Festes noch Sponsoren für Sachspenden gesucht, um dem Fest auch kulinarisch zum Erfolg zu verhelfen. 

Aus aktuellem Anlass: Stellungnahme des Eltviller Tisch e.V. zu den Berichterstattungen über die Tafeln in Essen und an anderen Standorten

08. März 2018

Die kontroverse Berichterstattung der zurückliegenden Wochen über die Tafel in Essen und anderen Standorten veranlasst den Vorstand des Eltviller Tisch e.V. zu einer eigenen Stellungnahme zu diesen Vorgängen.

Der Eltviller Tisch versorgt bereits seit 2006 mehr als 200 Personen aus Eltville, Kiedrich und Walluf mit Lebensmitteln. Dabei machen wir keine Unterschiede bei der Ausgabe an die bedürftigen Personen. Ganz gleich, ob es sich um deutsche oder Menschen mit Migrationshintergrund handelt, alle bekommen bei uns die Lebensmittel, die uns von den Märkten und Bäckereien der Umgebung gespendet werden. Der Eltviller Tisch e.V. ist eine eigenständige Organisation; wir haben uns nicht den organisierten Tafeln Deutschland e.V. angeschlossen.

Die Lebensmittel werden an zwei festen Ausgabetagen pro Woche an die Berechtigten ausgegeben, stellen freiwillige Leistungen des Vereins dar und sind grundsätzlich kostenlos. Berechtigungskarten werden nur nach Prüfung der persönlichen Verhältnisse, ohne Ansehen der Person und deren Staatsbürgerschaft ausgestellt. Auch im 11. Jahr seines Bestehens hat der Eltviller Tisch in all seinen Aktivitäten steigende Zahlen aufzuweisen, was man mit einem lachenden, aber auch einem weinenden Auge betrachten kann. So hat sich die Zahl unserer Vereinsmitglieder auf 168 erhöht, bei steigenden Mitgliedsbeiträgen und einer zunehmenden Zahl an aktiv tätigen Mitgliedern. Im vergangenen Jahr haben wir 4.137 „Fälle“ bearbeitet, also die Besuche unserer Kunden an den Ausgabetagen. Es zeichnet sich auch hier eine steigende Tendenz ab, die wir aber aktuell noch gut durch unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer auffangen können.

In der Außenwirkung haben wir unsere Medien-Präsenz deutlich ausgebaut. Zum einen um in der Bevölkerung verstärkt auf uns und unsere Arbeit aufmerksam zu machen, aber auch um mehr Spender und Sponsoren zu gewinnen. Auf unserer Homepage wurde ein Online-Spenden-Button eingerichtet, der in der kurzen Zeit ein beachtliches Spendenvolumen generiert hat.

Die Geldspenden werden in großem Maße für den Zukauf von Grundnahrungsmitteln verwendet, die wir nicht von unseren Sponsoren (z.B. Supermärkten und Bäckereien) bekommen. Hierzu gehören aber auch zweckgebundene Spenden der Bürger und Unternehmen, die wir an Ostern oder Weihnachten für die Ausgabe von Gutscheinen verwenden.

 

Eltville/Kiedrich/Walluf, 08.03.2018

Manfred Edelmann

1. Vorsitzender


NEWS AUS 2017


Helferfest am 08. November

Am 08. November hat unser jährliches Helferfest stattgefunden. 45 der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Eltviller Tischs haben sich dafür im Gemeindehaus in Erbach zusammengefunden. Vor Ort waren auch die ehemalige Vorsitzende des Eltviller Tischs, Erika Wagenführ, sowie die Bürgermeister von Eltville und Walluf, Patrick Kunkel und Manfred Kohl. Im Rahmen des Helferfests dankte der Vorstand des Vereins den Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr Engagement. Alle Verköstigungen für das nette Beisammensein stammten selbstverständlich aus Spenden. 

"Gemeinsam Teller füllen": REWE-Aktion für die Tafeln in Deutschland

Auch in diesem Jahr unterstützt die Supermarkt-Kette REWE wieder die über 900 Tafeln in ganz Deutschland - darunter auch den Eltviller Tisch. Unter dem Motto "Gemeinsam Teller füllen" werden Spendentüten im Markt angeboten, welche REWE anschließend gesammelt an die Tafel vor Ort übergibt.

Wie können Sie helfen?

Wenn Sie den Eltviller Tisch mit einer Spendentüte unterstützen wollen, können Sie vom 06.11. - 18.11. im REWE-Markt in Eltville oder Erbach für 5€ eine Spendentüte erwerben und an der Abgabestelle im Markt direkt abgeben. Die Spendentüten wurden bereits von REWE mit acht lang haltbaren Lebensmitteln gefüllt. Natürlich können Sie auch selbst weitere Produkte kaufen und in Ihre Spendentüte füllen. 

Das Ergebnis: Sensationelle 445 Tüten wurden bei der Spendentüten-Aktion 2017 für den Eltviller Tisch gespendet!


Rheingauer Volksbank unterstützt den Eltviller Tisch

Anlässlich der Eröffnungsfeier des Beratungszentrums der Rheingauer Volksbank in Eltville am Rhein konnte die Rheingauer Volksbank insgesamt 550 Euro an Spendengeldern einsammeln. Am 06.10.2017 wurde dem 1. Vorsitzenden der Spendenscheck mit folgenden Worten überreicht:
„Da auch wir die ehrenamtliche Arbeit des Eltviller Tisch e.V. sehr schätzen, werden wir diesen Betrag nochmals um 250 Euro erhöhen. Somit freuen wir uns, dem Eltviller Tisch e.V. einen Gesamtbetrag in Höhe von 800 Euro zur Verfügung zu stellen. Gewiss können Sie diesen Betrag für Ihre tägliche Arbeit gut verwenden. Wir bedanken uns bei Ihnen sowie allen Helfern des Eltviller Tisches für ihre ehrenamtliche und wertvolle Arbeit für die benachteiligen Menschen unserer Region. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg und ein gutes Gelingen.“

Vorstand und Beirat des Eltviller Tisch e.V. bedanken sich ganz herzlich bei den Spendern und der Rheingauer Volksbank für diese Spendenaktion.
Eltville am Rhein, Kiedrich und Walluf im Oktober 2017

V.l.n.r.: Manfred Edelmann (Vorsitzender Eltviller Tisch e.V.), Sedat Sevis (stellv. Bereichsleiter Privatkunden Rheingauer Volksbank), Andreas Zeiselmaier (Vorstandsvorsitzender Rheingauer Volksbank)


Eltviller Tisch sucht Verstärkung

Der Eltviller Tisch versorgt seit mehr als 10 Jahren wöchentlich ca. 250 Bürger von Eltville, Kiedrich und Walluf mit Lebensmitteln. Dies bewältigt der Verein mit 69 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die mit großem Eifer und Ausdauer bei der Sache sind.

Aktuell nimmt die Zahl der zu versorgenden Menschen ständig zu. Deshalb suchen wir weitere ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die uns an den Ausgabetagen dienstags und freitags unterstützen. Auch für unsere beiden Kühlfahrzeuge, mit denen wir die Spenden von den Märkten, Bäckereien und Drogeriemärkten etc. abholen, suchen wir ehrenamtliche Fahrer und Beifahrer.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, an unseren Ausgabetagen einen Schnuppertag zu absolvieren, um die Arbeit in unseren freundlichen Teams kennen zu lernen. Natürlich sind auch jederzeit neue Mitglieder und Unterstützer herzlich willkommen.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Nullam porttitor augue a turpis porttitor maximus. Nulla luctus elementum felis, sit amet condimentum lectus rutrum eget.